NORDISCHE KRÄHENFANG
Der Nordische Krähenfang ist ein eine Falle in der Form einer Vogelvoliere. Lockkrähen oder Luder locken die Rabenvögel an. ACHTUNG: Die gesetzlichen Bestimmen für den "Nordischen Krähenfang" sind strickte einzuhalten.

DIE VIER JAHRESZEITEN DER KRÄHEN
Die Lockjagd auf Rabenkrähen kann fast das ganze Jahr über ausgeübt werden. Es sind die geltenden Jagd- und Schonzeiten der jeweiligen Länder und Regionen zu beachten. Die Höhe der Strecke wird sich aber je nach Jahreszeit stark verändern. Hierbei gibt es einiges zu beachten für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter. In diesem Blog lesen Sie, wann welche Ausrüstung Sinn macht, in welcher Jahreszeit das Verhalten der Krähe unterschiedlich ist und der Krähenlocker gezielt dafür benutzt wird.

Kochrezept Wildfleisch - Gefüllte Taube mit Spinat und Karotten
Die Lockjagd auf Tauben ist eine spannende Jagdart die leckeres Wildfleisch liefert. Mit einem schmackhaften Taubenbraten gelingt einem ein ganz besonderes Festmahl. Mit unserem Rezept für eine gefüllte Taube gelingt Ihnen die Zubereitung leicht und schnell.

Kochrezept - Heller Wildfond
Heller Wildfond wird immer wieder bei verschiedenen Wildrezepten verwendet. Er ist einfach zu machen und schmeckt extrem lecker!

Jagd auf den Kormoran
Kormorane zählen in Deutschland nicht zum jagdbaren Wild. Jedoch verfügen rund 11 Bundesländer über eine Kormoranverordnung. Wir zeigen Ihnen, wie ähnlich die Lockjagd auf Krähen ist.

KRÄHENJAGD MIT DEM FEINDLICHEN LOCKBILD
Die Hüttenjagd ist eine Lockjagdtechnik auf Krähen. Sie kommt eher selten zur Anwendung, weil unter Anderem die gesetzlichen Bestimmungen, die diese einschränken bzw. verbieten. So dürfen keine lebenden Tiere mehr – im Falle der Hüttenjagd ein Uhu (AUF) – zur Lockung bei der Jagd verwendet werden. Das feindliche Lockbild unterscheidet sich zum freundlichen Lockbild. Wir erklären Ihnen, wie der Krähenlocker eingesetzt wird oder worauf der Jäger bei der Ausrüstung achten muss.

Krähenjagd im Winter und bei Schnee - mit Luder zum Erfolg?
Die Lockjagd auf Krähen im Winter und Spätwinter ist extrem wichtig, weil sowohl die Altkrähen, wie auch die Junggesellentrupps territorial werden. Eine permanente Bejagung der Krähen hilft somit dem Niederwild und allen anderen bedrohten Arten unserer Kulturlandschaft. Hierbei sind einige Sachen sind zu beachten im Winter: Aufbau, Anordnung und Oberfläche der Lockvögel unterscheiden sich erheblich zum Sommer. Braucht man extra Kleider für die Winter - Tarnung oder ein anderes Tarnnetz?

Die Elsternjagd zur Weihnachtszeit
Die Elsternjagd im Winter! Tipps für das erfolgreiche Anlocken der Elstern.

HERBSTLICHE JAGD IM WEINBERG
Die Krähenjagd hat während Drück- und Treibjagden an bei vielen Jägern eine geringere Priorität. Der Jäger der die Lockjagd trotzdem ausführt, soll die richtige Auswahl rund um den Schirm - also das Tarnnetz und Tarnstangen - treffen. Ebenso gilt die Lockkrähen natürlich zu einem Lockbild zu formen, damit die Krähen vertraut anfliegen. Hierzu unterstützt der richtige Ruf mit dem Locker die Wirkung.

Bilder von der Krähenjagd
Bilder und Kurzberichte von der Krähenjagd. Tolle Bilder und eine kurze Geschichte rund um die Lockjagd auf Krähen.

Mehr anzeigen