Krähenjagd - warum?


Durch eine intensive und profesionelle Bejagung der Krähen kann der Jäger sowohl aktiv Schäden in der Landwirtschaft vermeiden, als auch einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz leisten den Seuchenschutz fördern und gleichzeitig die Fressfeinden des Niederwildes reduzieren. Krähenjagd ist daher nicht nur anspruchsvoll und spannend, sondern auch notwendig um den Krähenbestand auf einem erträglichen Niveau zu halten.

 

Die Frage "Krähenjagd - warum" ist nach sachlicher Beuteilung somit überflüssig.


Diebische Elster, Krähe, Prädator