Lockjagd auf Elstern


Effektive Jagd auf Elstern mit einem freundlichen Lockbild

Lockjagd auf Elstern

Allgemeines:

Elstern bewohnen Hecken und Sträucher. In dichten Waldgebieten findet man sie eben sowenig wie in auf offener Feldflur. Häufig lebt sie in unmittelbarer Umgebung des Menschen, wodurch sie sich vor natürlichen Feinden ebenso schützt, sich Nahrungsquellen erschliesst und der Bejagung entzieht.

 

Bei der Nahrungssuche ist sie nicht wählerisch und nimmt mit, was sich ihr bietet. Dazu gehören neben pflanzlicher auch tierische Kost. Überfahrene Tiere, Singvogelbruten und Jungvögel , die Eier von Bodenbrütern ebenso wie Zier- und Nutzgeflügel und deren Küken auch Junghasen gehören zu ihrem Beutespektrum.

 

Die Zahl der Beobachtungen von nestraubenden Elstern ist - wohl aufgrund der Nähe zum Menschen in Dörfern und Städten - Legion und auch vielfach dokumentiert.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Jagdbekleidung für die Lockjagd

Jagdbekleidung:

Auch bei der Elsternjagd ist die Jagdbekleidung extrem wichtig. Es sollte die selbe Vorgehensweise wie bei der Krähenjagd beachtet werden.

 

Eine Gesichtsmaske (Nase und Mund sind bedeckt) und passende Handschuhe sind nötig. Ebenso gilt dies für den Tarnschirm / Blind.

 

 

 

Lockjagd auf Estern

Lockbild / Flugroute / Sammelplätze:

3 - 15 Elsternlockvögel (Decoys), die nicht beflockt sein müssen, werden an bekannten Elsternflugrouten aufgestellt und / oder in die Büsche gehängt. Wichtig dabei ist, dass der Platz an einer Hecke liegt da Elstern bevorzugt entlang solcher Deckungen fliegen. Ideal ist eine Lücke in der Hecke da dies das Schiessen wesentlich erleichtert. Im Gegensatz zur Krähenjagd eignet sich ein abendlicher Ansitz am Schlafplatz hervorragend zum Strecke machen . Die Elstern fliegen einzeln oder in kleinen Trupps an und fallen in das Schlafgehölz ein. Man muss dabei tunlichst im Anflug schiessen, denn, erst einmal eingefallen klettern die Elstern sofort nach unten in dichtbeastete Bereiche in denen man sie nimmer sieht.

 

Beachte: erst genau erkunden!

1.Wann kommen die ersten? => Mindestens 1/2 Stunde vorher muss fertig aufgebaut sein!

 

2.Auf welcher Flugroute kommen sie angestrichen, wohin kann man (auch flach) schiessen.

 

3. Bis in tiefste Dämmerung sitzen!!!!

 

4. Die Elstern nehmen die Bejagung am Schlafgehölz sehr übel und als Anlass für immer trickreicheres Anfliegen !!! Beim erstenmal funktionierts am Besten!!!!

Elsterlocker

Elsterlocker:

Der Locker wird die Neugier der Elstern wecken und dies ist entscheidend für den Erfolg. Bei der Lockjagd auf Elstern verwenden wir zwei Arten von Jagdlocker. Mit dem MID (Magpie in distresse) wird der Klagelaut nachgemacht. Mit dem ACME Magpie Decoy Corvid Call können wir perfekt einen freundlichen Lockruf / Sammelruf abgeben. Hierbei gilt es wie immer zu beachten, dass man reichlich üben muss, damit ein authentischer Klang hörbar ist.



Lockruf der Elster



Kommentarfunktion

Kommentare: 0