Bericht von der Lockjagd - 09.02.2019


Freundliches Lockbild bei der Lockjagd auf Krähen

Besockte Lockkrähen:

Kleines Lockbild mit großer Wirkung wie sich zeigte...

Tarnschirm bei der Krähenjagd

Tarnschirm:

Heute bejagte ich diese Stelle das dritte Mal in den letzten 60 Tagen. Ein perfekter Tarnschirm wichtig, damit der Anflug bei jeder Jagd stimmt! Wie immer verwende ich hierbei ein Ghillinetz. Dieses verblende ich von außen mit allem was in der Gegen herumliegt. Das Verblenden ist nötig, damit die Fläche des Tarnnetzes in eine 3D - Sicht umgewandelt wird.

Krähenjagd mit dem freundlichen Lockbild

Krähenjagd vom 09.02.2019 bei starkem Wind und Regen:

Regen ist oft gut für den Anflug. Für das Gemüht eher nicht! Wir stellten öfters fest, dass die Krähen zielstrebiger ins freundliche Lockbild einfliegen.

 

Nachteile vom Regen:

Die ganze Jagdausrüstung ist nass und die Gefahr besteht, dass die Lockkrähen Schimmelbefall kriegen.

Freundliches Lockbild

Lockkrähen:

Heute verwendete ich lediglich 15 Lockkrähen. Ich möchte nicht alle trocknen. Zudem bringt es Abwechslung auch mal mit weniger oder mehr zu jagen. Die Lockkrähen stellte ich teilweise auf den Boden, einige auf die Sonnenblumen. 


Kommentarfunktion

Kommentare: 0